Besteht das Rücktrittsrecht auch bei einem Upgrade auf eine Premiummitgliedschaft?

Ja. Das Rücktrittsrecht (= Widerrufsrecht) besteht auch bei einem Upgrade auf eine Premiummitgliedschaft.

Bei einem Upgrade auf eine Premiummitgliedschaft wird ein neuer Vertrag abgeschlossen oder ein bestehender Vertrag geändert. Das Rücktrittsrecht besteht auch dann, wenn ein bestehendes Vertragsverhältnis online verändert oder verlängert wird (ErlRV 89 BlGNr 25. GP 34 zu § 11 Nr. 7). Sie können also auch noch innerhalb von 14 Tagen ab Ihrer Registrierung als Premium-Mitglied Ihren Rücktritt erklären, auch wenn Ihre Registrierung als Basis-Mitglied bereits länger als 14 Tage zurückliegt.

Unter welchen Umständen besteht kein Rücktrittsrecht?

Nur im sehr seltenen Fall, dass der Vertrag mit einem Online-Unternehmen wie einer Dating-Plattform, ein Vertrag über die Bereitstellung digitaler Inhalte ...

Das Unternehmen akzeptiert meinen Rücktritt nicht. Was tun?

Ein Rücktritt (auch Widerruf genannt) ist auch dann wirksam, wenn ein Unternehmen den Widerruf nicht akzeptiert oder erklärt, dass kein Widerrufsrecht best...

Wie kann ich Abbuchungen stoppen?

Kontaktieren Sie Ihre Bank, um Abbuchungen von Ihrem Bankkonto zu stoppen und etwaige bereits bezahlte Beträge zurückbuchen zu lassen. Im Falle von Kreditk...

Warum nimmt ein anderes Unternehmen Abbuchungen vor?

Manchmal laufen Abbuchungen über einen Zahlungsdienstleister, dessen Namen auf Ihrer Kreditkartenabrechnung oder auf Ihrem Kontoauszug aufscheint.

Ich habe ein Schreiben von einem Inkassobüro erhalten. Was tun?

Prüfen Sie als Erstes, ob die Forderung und auch die Höhe der Förderung gerechtfertigt ist. Auf jeden Fall sollten Sie auf das Schreiben des Inkassobüros r...

Weitere Fragen und Antworten?

Sie suchen weitere Fragen und Antworten (FAQs) zum Thema "Abo-Fallen"? Sie haben eine andere Frage?

Zu allen FAQs Frage stellen