An wen muss ich mich wenden, wenn die erhaltene Ware mangelhaft ist?

Auch wenn Sie mit „Klarna“ oder „Klarna – Kauf auf Rechnung“ zahlen, bleibt das Unternehmen, bei dem Sie eingekauft haben, Ihr Vertragspartner. „Klarna“ weiß nur, dass Sie dem Unternehmen einen bestimmten Betrag schulden.

Haben Sie eine fehlerhafte Ware erhalten, können Sie Ihre Gewährleistungsrechte (das heißt Ihr Recht auf Austausch der Ware oder auf Rückabwicklung des Vertrags) gegenüber dem Unternehmen, bei dem Sie bestellt haben, (Ihrem Vertragspartner) geltend machen. Dazu müssen Sie sich an das Unternehmen (und nicht an „Klarna“) wenden. Auch wenn Sie Gewährleistungsansprüche geltend machen, sind Sie weiterhin verpflichtet den Kaufpreis zu bezahlen. Wollen Sie die Rechnung von „Klarna“ nicht bezahlen, sollten Sie „Klarna“ darüber informieren, dass Sie eine fehlerhafte Ware erhalten haben und Gewährleistungsansprüche geltend machen wollen. Klarna wird mit Ihnen darauf vielleicht eine neue Frist für Ihren Zahlung (Zahlungsziel) vereinbaren.

Meine Zahlung konnte nicht zugeordnet werden. Darf „Klarna“ Mahnspesen verlangen?

Klarna muss sich bemühen, eine Zahlung richtig zuzuordnen. Mahnspesen dürfen nur in Ausnahmefällen verlangt werden.

Wie bezahle ich mit „Sofortüberweisung“?

Bei der Zahlungsart „Sofort“ oder „Sofortüberweisung“ handelt es sich um eine Zahlungsart des schwedischen Zahlungsdienstleisters „Klarna“. Die Überweisung...

Wie bezahle ich mit „PayPal“?

„PayPal“ ist ein Online-Bezahldienst bei dem Sie sich registrieren müssen. Um mit „PayPal“ zu bezahlen, können Sie Ihr Konto mit einem Guthaben aufladen od...

Welche Vor- und Nachteile habe ich beim Bezahlen mit „PayPal“?

Mit „PayPal“ zahlen Sie besonders einfach und schnell. Aber Achtung: „PayPal“ speichert Daten über Ihr Einkaufsverhalten.

Weitere Fragen und Antworten?

Sie suchen weitere Fragen und Antworten (FAQs) zum Thema "Bezahlen im Internet"? Sie haben eine andere Frage?

Zu allen FAQs Frage stellen