„Klarna“ mahnt mich den Kaufpreis zu bezahlen, obwohl ich die Ware noch gar nicht erhalten habe. Was tun?

Sie müssen nichts bezahlen, solange Sie die Ware nicht erhalten haben.

Erhalten Sie eine Mahnung von „Klarna“, obwohl Sie die Ware noch gar nicht haben, informieren Sie „Klarna“ darüber und vereinbaren Sie ein neues Zahlungsziel. Solange Sie keine Ware erhalten haben, müssen Sie Sie den Kaufpreis jedenfalls nicht bezahlen (§ 1052 ABGB iVm § § 6 Abs 1 Z 6 KSchG).

Meine Zahlung konnte nicht zugeordnet werden. Darf „Klarna“ Mahnspesen verlangen?

Klarna muss sich bemühen, eine Zahlung richtig zuzuordnen. Mahnspesen dürfen nur in Ausnahmefällen verlangt werden.

Wie bezahle ich mit „Sofortüberweisung“?

Bei der Zahlungsart „Sofort“ oder „Sofortüberweisung“ handelt es sich um eine Zahlungsart des schwedischen Zahlungsdienstleisters „Klarna“. Die Überweisung...

Wie bezahle ich mit „PayPal“?

„PayPal“ ist ein Online-Bezahldienst bei dem Sie sich registrieren müssen. Um mit „PayPal“ zu bezahlen, können Sie Ihr Konto mit einem Guthaben aufladen od...

Welche Vor- und Nachteile habe ich beim Bezahlen mit „PayPal“?

Mit „PayPal“ zahlen Sie besonders einfach und schnell. Aber Achtung: „PayPal“ speichert Daten über Ihr Einkaufsverhalten.

Wie bezahle ich mit „Google Pay“ oder „Apple Pay“?

Um „Google Pay“ oder „Apple Pay“ verwenden zu können, müssen Sie ein Konto bei „Google“ oder „Apple“ haben und dieses mit Ihrer Kreditkarte oder Ihrem Bank...

Weitere Fragen und Antworten?

Sie suchen weitere Fragen und Antworten (FAQs) zum Thema "Bezahlen im Internet"? Sie haben eine andere Frage?

Zu allen FAQs Frage stellen