Welche negativen Folgen kann eine überzogene Bewertung haben?

Wenn Sie eine Bewertung veröffentlichen, die die Grenze zur Rechtswidrigkeit überschreitet, kann die betroffene Person oder das betroffene Unternehmen eine Reihe von Ansprüchen gegen Sie geltend machen.

Im Fall einer rechtswidrigen Bewertung kann die betroffene Person oder das betroffene Unternehmen theoretisch Schadenersatz, die Löschung der Bewertung, einen öffentlichen Widerruf und die Unterlassung der Abgabe solcher Bewertungen in der Zukunft verlangen. Allgemein hat der Anspruch auf Löschung der Bewertung und der Anspruch auf Unterlassung der Abgabe solcher Bewertungen in der Zukunft die größte praktische Bedeutung, weil ein Schadenersatzanspruch schwer zu beweisen ist. Für einen konkreten Schadenersatzanspruch müsste nämlich der unmittelbare Zusammenhang zwischen der abgegebenen Bewertung und dem eingetretenen Schaden bewiesen werden; dies ist praktisch aber kaum möglich, weil ein Schaden wie beispielsweise ein Umsatzrückgang auf unterschiedlichste Gründe zurückgeführt werden kann. Ein immaterieller Schaden wie eine subjektiv empfundene Beleidigung oder eine Rufschädigung wird außerdem nur unter ganz eingeschränkten Umständen ersetzt.

Unternehmen haben in der Regel primär ein Interesse daran, dass eine rechtswidrige (negative) Äußerung wieder von ihrem Profil entfernt wird. Daher erhalten die bewertende Nutzerin bzw. der bewertende Nutzer in dem meisten Fällen zunächst ein einfaches Schreiben des Unternehmens, in dem sie/er aufgefordert wird, die gegenständliche Bewertung zu entfernen. Das Unternehmen kann aber auch eine Rechtsanwaltskanzlei mit dem Verfassen eines solchen Aufforderungsschreiben beauftragen und darauf den Ersatz der Kosten der Rechtsanwaltskanzlei verlangen. Entfernen Sie die Bewertung trotz Abmahnung nicht und zeigen auch kein Bereitschaft, in Zukunft Bewertungen dieser Art zu unterlassen, kann das Unternehmen eine Klage bei Gericht (in der Regel eine Klage auf Unterlassung) einbringen. Wenn die Bewertung tatsächlich rechtswidrig und die Klage damit begründet ist, hätte Sie letztlich die gesamten Gerichtskosten für beide Seiten zu tragen. Daher sollten Sie möglichst schnell abklären lassen, ob Ihre Bewertung tatsächlich rechtswidrig ist, wenn Sie ein Aufforderungsschreiben erhalten. Wir stehen für eine rechtliche Abklärung zur Verfügung.

Ich habe eine Abmahnung von einem Unternehmen erhalten. Was soll ich tun?

Wenn Sie eine Aufforderung von einem Unternehmen oder dessen Rechtsanwaltskanzlei erhalten, dass Sie eine bestimmte Bewertung löschen müssen, sollten Sie p...

Dürfen BetreiberInnen von Bewertungsplattformen meine Daten herausgeben?

Aufgrund des Datenschutzrechts sind BetreiberInnen von Bewertungsplattformen zur Geheimhaltung Ihrer Daten verpflichtet. Haben Sie durch eine Bewertung jed...

Was ist eine Bewertungsplattform?

Eine Bewertungsplattform (auch Bewertungsportal oder Bewertungswebseite) ist eine Webseite oder ein Portal, auf der Personen ihre Erfahrungen zu Produkten,...

Wie erkenne ich gefälschte Bewertungen?

Viele positive Bewertungen innerhalb eines kurzen Zeitraums, eine sehr blumige Sprache oder keine Bewertungen von verifizierten Käufern können ein Hinweis ...

Wie erkenne ich Werbung auf einer Bewertungsplattform?

Zahlt ein Unternehmen dafür, dass es auf einer Bewertungsplattform besonders sichtbar dargestellt oder ein Produkt weit vorne angezeigt wird, müssen die Be...

Weitere Fragen und Antworten?

Sie suchen weitere Fragen und Antworten (FAQs) zum Thema "Online-Bewertungen"? Sie haben eine andere Frage?

Zu allen FAQs Frage stellen