Zu welchem Zweck dürfen Fotos von mir in Sozialen Netzwerken verwendet werden?

Der Sinn und Zweck von Sozialen Netzwerken ist unter anderem das Teilen von Inhalten. Daher ist es auch erlaubt, von Ihnen gepostete Fotos, innerhalb dieses Netzwerks weiterzuverwenden. Sie können dies außerdem über die Privatsphäre-Einstellungen steuern. Anderen NutzerInnen ist es allerdings nicht erlaubt, Fotos vom Sozialen Netzwerk herunterzuladen und für ganz andere Zwecke zu verwenden. Einer solchen Nutzung steht auch Ihr Urheberrecht an den von Ihnen gemachten Fotos entgegen.

Das Soziale Netzwerk lässt sich normalerweise auch Nutzungsrechte (zum Beispiel die „nicht-exklusive, übertragbare, unterlizenzierbare, gebührenfreie, weltweite Lizenz für die Nutzung jedweder IP-Inhalte“) an den von Ihnen geposteten Fotos einräumen. Die Einräumung solcher Rechte ist legitim, damit das Soziale Netzwerk die Fotos verarbeiten, speichern oder kopieren kann, um es anderen NutzerInnen des Sozialen Netzwerks zur Verfügung zu stellen. Das Soziale Netzwerk oder ein anderes Medium darf Ihr Foto aber nicht zu Werbezwecken oder eigenen kommerziellen Zwecken verwenden. Auch eine Tageszeitung oder ein anderes Medium darf nicht einfach Ihre Fotos aus Sozialen Medien verwenden. Denn NutzerInnen müssen nicht damit rechnen, dass ein ursprünglich auf Facebook gepostetes Foto woanders einem viel größeren Publikum bekannt gemacht wird (15 Os 81/09i sowie 6 Ob 14/16a, RS0125180).

Anna postet auf Ihrem privaten Instagram-Kanal ein Foto von ihrem Strandurlaub mit der Familie. Einige Wochen später findet sie dasselbe Foto in einer Ankündigung über ihren anstehenden Maturaball wieder. Diese Bildveröffentlichung ist ohne ihre Zustimmung nicht erlaubt, da es sich einerseits um private Fotos handelt und andererseits eine Veröffentlichung in Sozialen Netzwerken keine Erlaubnis für eine Verbreitung durch andere darstellt.

Werden Ihre berechtigten Interessen beziehungsweise Ihre datenschutzrechtlichen Geheimhaltungsinteressen nicht verletzt, darf ein Bild von Ihnen auch ohne Ihre Zustimmung veröffentlicht werden. Die Veröffentlichung Ihres Bildnisses ist hingegen verboten, wenn durch die Verbreitung Ihre Interessen beeinträchtigt werden. Dies muss jedoch von Fall zu Fall geprüft werden. Die Internet Ombudsstelle unterstützt Sie bei der Beurteilung.

Gefördert im Rahmen des AK Zukunftsprogramms

Das Projekt "Mein Bild im Netz" ist im Rahmen des Zukunftsprogramms der Arbeiterkammern ermöglicht und aus Mitteln des Digitalisierungsfonds der Arbeiterkammern gefördert worden.

Logo der Arbeiterkammer Österreich und Link auf das Portal der Arbeiterkammern Österreichs

Darf ein Foto von mir zu Werbezwecken verwendet werden?

Nein. Die zustimmungslose Verwendung Ihres Bildes zu Werbezwecken verstößt immer gegen Ihre berechtigten Interessen.

Darf ich Urlaubsfotos mit anderen abgebildeten Personen auf Websites wie TripAdvisor veröffentlichen?

In diesem Fall kommt es darauf an, ob die anderen Personen erkennbar sind und ob die Veröffentlichung des Fotos peinlich oder nachteilig für diese Personen...

Darf ich eine Amtshandlung der Polizei filmen und veröffentlichen?

Grundsätzlich ja. Allerdings sind die jeweiligen Interessen der beteiligten Personen abzuwägen.

Auf meinem Handy sind viele Fotos gespeichert. Worauf sollte ich achten, wenn ich jemandem mein Handy verkaufe?

Wenn Sie ein Smartphone verkaufen, sollten Sie Ihre Daten (Kontakte, Kalender, Fotos und Ähnliches) sichern und dann das Handy zurücksetzen.

Mein Handy synchronisiert alle Fotos mit meiner Cloud. Worauf sollte ich dabei achten?

Insbesondere sensible Daten sollten Sie nicht unüberlegt in der Cloud speichern. Außerdem sollten Sie nur offizielle Cloud-Dienste sowie die sogenannte „Zw...

Weitere Fragen und Antworten?

Sie suchen weitere Fragen und Antworten (FAQs) zum Thema "Mein Bild im Netz"? Sie haben eine andere Frage?

Zu allen FAQs Frage stellen